Reitausbildung

Reitunterricht mit eigenem Pferd (45 min.)

Der Unterricht findet als Einzelstunde auf unserem Swinggroundplatz statt. Inhalte des Unterrichts werden immer individuell gestaltet. Grundsätzlich geht es immer um das korrekte, faire, sichere und gesunde Reiten des Pferdes, egal auf welchem Niveau oder mit welchen Ambitionen (Freizeitreiter oder Reiter mit Turnierambition). 

(Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung, Geraderichtung, Versammlung) gilt hier als Leitfaden für Grundlagen—und Dressurunterricht sowie Gymnastikspringen und Stangenarbeit.

Diese klassischen Grundsätze verbinden wir, abgestimmt auf die individuellen Herausforderungen des Pferdes und Reiters, mit neuen Ansätzen auch aus anderen Disziplinen. Beispiele sind: die Franklin Bälle, die Zügelbrücke, mentales Training, anatomisch korrektes Reiten,  systematisches Training, gebissloses Reiten, Videoanalyse oder dem Ceecoach Funksystem, mit dem sich Lehrer und Schüler im Dialog über ein Headset austauschen können

.

Der Schüler soll über den Unterricht die korrekte Trainingslehre kennenlernen, die Zusammenhänge verstehen, Zugang zu alternativen Methoden bekommen und sich und sein Pferd weiterentwickeln. Als Trainer und Pädagogen bilden wir uns ständig in Schulungen und Lehrgängen weiter.

Stupides im Kreis Reiten mit einem schreienden Lehrer in der Mitte liegen weitab unseres Konzeptes.

Pferdeausbildung

Jedes Pferd hat seine eigene Persönlichkeit und hat auch in der Ausbildung individuelle psychische und physische Bedürfnisse. Diese gilt es für uns herauszufinden und das Training darauf abzustimmen. Je nach Alter, Charakter, Ausbildungsstand, Problemen und Anatomie des Pferdes, sowie Zielen des Besitzers entwickeln wir einen individuellen, abwechslungsreichen Ausbildungsplan für das Pferd.

Die Pferdeausbildung kann sich vom Umgang mit dem Pferd, über Bodenarbeit, Handarbeit, Gelassenheitstraining, Longieren, Anreiten bis zum Reiten auf dem Platz und im Gelände erstrecken.  Mehr unter: Ausbildung & Problempferde